SUP Family
Anjas SUP stories | SUP Life

Meine SUP-Family – mit wem ich da so paddele…

Mit den Lieblingsmenschen SUPt es sich besser

Immer wieder werden hier im Blog Name von den Menschen fallen, mit denen ich die schöne Zeit auf dem SUP gerne verbringe. Oft machen sie auch die schönen Fotos von mir. Deshalb will ich euch heute meine kleine SUP-Crew vorstellen. 🙂

Julia

Ihr kennt sie bestimmt schon von unserem gemeinsamen Instagram-Account girls_on_sups . Um euch immer wieder diese tollen Bilder zu liefern, paddeln wir durch jedes Gewässer, das wir finden können. Keine Verrenkung auf dem Brett ist uns zu wild, um die schönsten SUP-Momente mit unseren Actioncams einzufangen.
Julia und ich sind seit 7 Jahren megagut befreundet. Sie ist wie ich Freelancerin und Bloggerin (schaut doch mal auf ihrem Reiseblog happyworldtraveler vorbei). Durch unsere vogelwilden Arbeitszeiten haben wir die Möglichkeit, auch mal dann aufs Wasser zu gehen, wenn nicht so viel los ist.
Julias Lieblings-SUP-Spot: der Eibsee

Janine

Meine Actionfreundin Janine und ich gehen auch supergerne zusammen SUPen. Und wir haben schon viel erlebt – besonders bei unserem knapp vierwöchigen Hawaii-Trip im Oktober 2016. Heli fliegen, Kajak oder Speedboat fahren, mit einem Mustang offroad gehen oder aktive Vulkane besteigen – das steht alles auf unserem Programm. Was da nicht draufsteht, ist: Ruhe geben. 🙂 Schaut doch auch mal auf Janines Instagram-Channel vorbei.
Auch dieses Jahr haben wir wieder einen gemeinsamen Trip geplant: es geht im September nach Sardinien, wo wir uns natürlich auch wieder auf SUPs schwingen und die Welt entdecken werden. 🙂
Janines Lieblings-SUP-Spot: der Achensee in Tirol

Christoph


Mein Freund Christoph ist nicht nur ein großartiger Freund, sondern auch ein sensationeller SUP-partner in crime. Um 4:30 Uhr für eine Sunrise-Tour aufstehen? Klar! Nach der Arbeit wie wild zum See düsen, um auf dem Wasser zu sein, bevor es dunkel ist? Logo! Auf dem Starnberger See mal schnell für nen Spritz an der Beach Bar anlegen? Sowieso!
Außerdem ist er genau so Foto-verrückt wie ich. Da kann’s schon mal vorkommen, dass er seine Spiegelreflex-Kamera ohne jeden Wasserschutz mit aufs Brett nimmt (nichts für schwache Nerven da zuzuschauen). Zudem kenne ich niemanden, der so unglaublich schnell ein Board aufpumpen kann. 🙂
Christophs Lieblings-SUP-Spot: die Würm

Meine Eltern Petra und Ulli

Die beiden haben mich überhaupt erst mit dem SUP-Fieber angesteckt! Bei meinem Papa war es reine Intuition: er hat sich das erste Board gekauft, ohne vorher auch nur ein Mal auf einem Standup Paddle Board gestanden zu haben. 🙂
Auch meine Eltern entdecken ständig neue Highlights und stehen eigentlich durchgehend auf den Boards. Die redpaddle-boards mit denen Julia, Christoph, Janine und ich oft unterwegs sind, sind eine Dauerleihgabe von den beiden (‚mein‘ Board kommt nämlich erst im September raus – ich halte euch auf dem Laufenden!). An dieser Stelle ein ganz dickes Dankeschön an die besten Eltern der Welt! Von den beiden habe ich auch mein Händchen für Fotos – also besucht meine Mama und meinen Papa doch auch mal bei Instagram!
Petras und Ullis Lieblings-SUP-Spot: der Wörthsee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.