Stand up Paddling auf dem Walchensee
Spots in Bayern | SUP Spots

Der Walchensee – der zweittiefste See Deutschlands: Bergsicht und Alpenfeeling pur!

Selten fühlt ihr euch so „mittendrin in den Alpen“ wie auf dem Walchensee. Die Berge um euch herum schaffen eine ganz eigene Stimmung. Die höchsten sind das Wanderer-Highlight Herzogstand, der Heimgarten, der Hochkopf, der Simetsberg und der Jochberg. Die teils alten und verfallenen Bootshäuser und die kleinen Kapellen am Ufer machen das Alpen-Feeling perfekt. Beim SUPen begegnen euch nur Tretboote, Ruderboote und Segelboote – denn Motorboote sind am Walchensee nicht erlaubt. Da der See wirklich groß ist ist, eignet er sich auch für Langdistanz-Race-Training oder für ausgedehnte Tagestouren. Aber Achtung: weil der See von den Alpen eingekesselt ist, verschwindet die Sonne schon etwas früher.

SUP Tour auf dem Walchensee

Startpunkt:

Wo ihr startet, kommt ganz darauf an, ob ihr ein Board mitbringt oder euch eines ausleiht.
Es gibt einen ganz kleinen Parkplatz direkt an der B11 am Südwestende des Sees (von Norden kommend direkt nach dem Ort Walchensee). Hier könnt ihr eure Boards aufpumpen und über eine kleine Kiesstelle ins Wasser tragen.
Der SUP-Verleih ist in Niedernach am Südostufer des Sees.

 

Route:

Vom SUP-Verleih aus könnt ihr euch erst mal die Bucht dort erpaddeln – von dort aus geht es weiter auf den See hinaus.
Wenn ihr mit eigenen oder mitgebrachten Boards vom Südwesten des Sees aus startet, paddelt ihr erst durch die kleinere der beiden Buchten vorbei an Bootshäusern und anderen Häuschen. In einer klitzekleinen Bucht zwischen den beiden größeren Buchten wartet stellenweise türkises Wasser auf euch – und ihr paddelt an einer süßen kleinen Kapelle vorbei. Dann geht es ab in die zweite Bucht – wenn ihr auch diese komplett umpaddelt und dann auf direktem Weg zurückSUPt, sind es ca. 11 Kilometer – ihr könnt aber jederzeit abkürzen oder früher umdrehen.

SUP Tour Walchensee

Dauer:

Um einen kleinen Eindruck vom Walchensee zu bekommen, könnt ihr euch einfach ein Board leihen und ein Stündchen vom Verleih aus paddeln. Eine Umrundung wären über 25 Kilometer – also tobt euch aus. 🙂

 

Extratipp:

Etwas nördlich von Walchensee direkt am Ufer liegt das Wikingerdorf „Flake“ zwischen der Badewiese beim Cafe Bucherer und der Wasserwacht. Es war Teil des Filmsets zu Michael Bully Herbigs Film „Wickie und die starken Männer“ und wurde am Walchensee wieder aufgebaut. Ein schöner Zwischenstopp vor, nach oder beim SUPen – besonders, wenn ihr mit Kindern unterwegs seid.

 

Good2know:

Mit seiner Tiefe von 190 Metern ist der Walchensee nicht nur der tiefste See Bayerns (und nach dem Bodensee der zweittiefste See Deutschlands), sondern auch ein Taucherparadies. Auf seinem Grund liegen zahlreiche Wracks – darunter drei Flugzeuge und zwei Autos (ein VW Käfer und ein Ford sind hier baden gegangen).

 

SUP-Verleih:

SUP Walchensee an der Waldschänke Niedernach
(Hauptfiliale in Jachenau nicht direkt am See)
Preise: 1h – 12,00€ // 2h – 20,00€ // 3h – 25,00€ // 4h – 30,00€ // 1 Tag – 40,00€
Equipment von: Fanatic

 

Seen-Facts:

Höhe: 801 m
Tiefe: 190 m
Länge: 6690 m
Breite: 4925 m
Fläche: 16,27 km²

Bootshaus am Walchensee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.