Stand Up Paddling Sardinien 2
Spots in Sardinien

SUPen in Sardinien – Teil 6 – der Kampf gegen den Mistral

Ich bin ja echt ein grundpositiver Mensch, aber dieser Mistral kann einem schon ganz gewaltig auf den Zeiger gehen! Seit wir im Norden der Insel angekommen sind, fegt der Mistralwind von Westen mit 50 km/h über die Insel.

Es wäre ja schon schade, wenn wir „nur“ nicht mehr SUPen könnten. Immerhin haben wir mit einer Riesenaction dafür gesorgt, dass wir unsere Boards noch rechtzeitig bekommen und haben sie per Übergepäck hier nach Sardinien gebracht. Und überhaupt – diese Landschaft, dieses megaschöne türkisblaue Wasser! Es ist alles vor unserer Haustür, aber keine Chance. Bei diesem Sturm sind nichtmal Kite- und Windsurfer zu sehen. Wären es Wellen oder Regen, würden wir damit klarkommen, aber mit Sturm wird’s echt schwierig.

Könnte ich nochmal neu entscheiden, würde ich lieber im August zum SUPen nach Sardinien kommen. Da ist das Risiko solcher Stürme geringer und die Touri-Massen hat man ja mit ein paar Paddelschlägen hinter sich gelassen. 🙂

Es ist aber sogar so, dass wir auch sonst nichts machen können. Legen wir uns an den Strand, knallt uns der Sand mit ebendiesen 50 km/h ins Gesicht (das Beitragstitelbild täuscht!) und es ist kalt. Gehen wir schwimmen im Meer, kriegen wir Ohrenschmerzen und blaue Lippen in Sekundenschnelle. Zum Wellenreiten taugen die Wellen nichts. Laufen wir durch die Stadt oder wandern irgendwo durch die Landschaft, frieren wir ein und sind innerhalb von kürzester Zeit völlig im Eimer vor lauter Wind (wir haben nämlich auch nicht für Island gepackt, sondern für Sardinien!). Shoppen ist hier auch Fehlanzeige. Ernsthaft: das Einzige was wir gerade machen können ist essen! Das ist ja schön und gut, aber wenn man so Outdoor- und Bewegungsversessen ist wie wir, ist das echt ne harte Nuss.

Wenn der Wetterbericht uns dann auch noch sagt, dass es morgen nochmal genau so wird, müssen wir schon ganz schön mit der Laune kämpfen. Wir versuchen uns nicht unterkriegen zu lassen und hoffen darauf, dass sich der Mistral bald erledigt hat! Dann gibt’s hoffentlich auch wieder SUP-Bilder. Solang hab ich euch erstmal ein paar Sturmbilder mitgebracht 🙂

SUPen in Sardinien - Teil 6 - der Kampf gegen den MistralSUPen in Sardinien - Teil 6 - der Kampf gegen den MistralSUPen in Sardinien - Teil 6 - der Kampf gegen den MistralSUPen in Sardinien - Teil 6 - der Kampf gegen den MistralSUPen in Sardinien - Teil 6 - der Kampf gegen den MistralSUPen in Sardinien - Teil 6 - der Kampf gegen den MistralSUPen in Sardinien - Teil 6 - der Kampf gegen den Mistral

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.